Information und Beratung in Duisburg

Treten erste Anzeichen einer dementiellen Erkrankung auf, ergeben sich für die Betroffenen und ihre Angehörigen viele Fragen zur Erkrankung sowie zu Unterstützungsangeboten in ihrer Umgebung.

Bei Beratungsstellen finden Sie Ansprechpartner und Hilfen, die Ihnen in dieser Situation weiterhelfen können.

FORUM Demenz

Das FORUM Demenz ist eine Fachberatung an zwei Standorten in Duisburg für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen, Freunde und Nachbarn. Diese bietet Informationen, individuelle Beratung und Begleitung durch das Gesundheitswesen und vermittelt Entlastungsangebote.
  • in Trägerschaft von: AWOCura und Evgl. Christophoruswerk in Duisburg
  • gefördert von der AOK Rheinland/Hamburg
 
Ansprechpartner/innen:
Kirsten Beukenbusch
Region Duisburg Nord / FORUM Demenz
Evangelisches Christophoruswerk e.V.
Bonhoefferstr. 16
47138 Duisburg
Tel. 0203 - 410 10 52 oder 410 10 09
Fax 0203 - 410 10 10
E-Mail forum.demenz@cwdu.de
 
Julia Urban und Elisabeth Weber
Region Duisburg Mitte, West und Süd / FORUM Demenz
AWOcura gGmbH
Düsseldorfer Straße 507
47055 Duisburg
Tel. 0203 - 30 95 676 oder 30 95 675
Fax 0203 - 30 95 674
E-Mail urban@awocura.de und weber@awocura.de

Alzheimer Gesellschaft Duisburg

Die Alzheimer Gesellschaft Duisburg bietet eine individuelle Beratung für Betroffene an, die bei sich selbst oder bei Angehörigen Vergesslichkeit oder Störungen des Denkvermögens beobachtet haben und nicht sicher sind, ob es sich dabei um eine beginnende Demenz handeln könnte. Die Beratung dient der eigenen Entscheidungsfindung, ob die Bedenken und Ängste an Demenz zu erkranken unbegründet sind und wo weiter kompetente Hilfe zu erwarten ist.
Termine können auf Anfrage bei der Geschäftsstelle der Alzheimer Gesellschaft Duisburg vereinbart werden.
 
Ansprechpartner/innen:
Dr. med. Horst Wimmershoff
Alzheimer Gesellschaft Duisburg
Wintgensstr. 63-71
47058 Duisburg
Tel. 0203 - 30 95-104
Fax 0203 - 30 95 398

Senioren- und Pflegeberatung in Begegnungs- und Beratungszentren

Die Begegnungs- und Beratungszentren bieten an insgesamt 23 Standorten wohnortnahe Beratung rund ums Alter sowie Freizeit-, Kultur-, Kommunikations- und Bildungsangebote.
  • in Trägerschaft von Kirchengemeinden und Wohlfahrtsverbänden
  • gefördert durch die Stadt Duisburg
Hier finden Sie eine Liste der einzelnen Begegnungs- und Beratungszentren (aus dem Wegweiser „Älter werden in Duisburg“ der Stadt Duisburg, S. 238-245).

Regionale Wegweiser und Informationen