Bottroper Aktivwoche "Demenz, was nun?"

Vom 13.11.2017 bis 18.11.2017

Ein Blick auf die Angebotsvielfalt!

Demenz stellt das gewohnte Leben auf den Kopf!

Mit der Aktivwoche „Demenz, was nun?“ möchten die Bottroper Akteure ihre Angebote vorstellen und allen Mut machen Demenz aktiv zu begegnen.

Wichtig ist, möglichst viel über die Krankheit zu wissen, sich mit ihr auseinanderzusetzen und sein Leben mit Demenz zu gestalten. Sicherheit und Unterstützung bieten begleitende Beratung sowie Pflege-, Betreuungs- und Entlastungsangebote.

Zudem sind gesellschaftliche Teilhabe, Lebensfreude sowie das Erkennen und Stärken eigener Potenziale bedeutsam. Persönliche Wertschätzung, ein achtsames Umfeld, anregende Angebote und der Mut etwas Neues auszuprobieren, helfen dabei.

Die Bottroper Akteure laden dazu ein, ihre Angebote kennenzulernen und geben Impulse zu einer gemeinsamen Auseinandersetzung und Begegnung.

Geboten werden in der Woche z.B. Vorträge, Lesungen, ein Improvisationstheater, tiergestützte Ergotherapie, Filmvorführungen sowie sportliche Aktivitäten und Tanzangebote, die sich an Menschen mit Demenz, Angehörige, Begleiter, Fachleute und interessierte Bürger/-innen richten.

Die Auftaktveranstaltung findet am 13. November 2017 um 15:00 Uhr im Kulturzentrum Bottrop statt.

Organisiert und koordiniert wird die Bottroper Aktivwoche vom Demenz-Servicezentrum Westliches Ruhrgebiet in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Bottrop .

Ansprechpartnerinnen:

Kathrina Becker
Demenz-Servicezentrum
Region Westliches Ruhrgebiet
Bonhoefferstraße 21a
47138 Duisburg
Tel.: 0203 298 20 16
E-Mail: info@demenz-service-westliches-ruhrgebiet.de
Dr. Astrid Danneberg
Gesundheitsamt Bottrop
Gladbecker Straße 66
46236 Bottrop

Tel.: 02041 703334
E-Mail-Adresse: dr.astrid.danneberg@bottrop.de

 

 

Als Veranstaltungsanbieter können Sie sich ab sofort hier anmelden. Bitte nutzen Sie dafür ausschließlich das Anmeldeformular über den unten stehenden Button.